Medisports Network

(04.12.2018) Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern haben die USA für ihre Spitzenathleten keinen festen Nationaltrainer. Stattdessen werden für jedes Top-Event zwei Head Coaches benannt, die die Mannschaft beim Saisonhöhepunkt anführen. Der US-Verband hat nun festgelegt, welche Trainer die amerikanischen Stars bei den Olympischen Spielen 2020 anleiten werden.

 Für die Männer wurde Dave Durden als Head Coach berufen und die Damen werden in Tokio von Greg Meehan betreut. Die beiden treten damit in die Fußstapfen von Bob Bowman und Dave Marsh, die bei den Olympischen Spielen 2016 die Rollen als US-Cheftrainer ausgefüllt hatten.

Durden ist Chefcoach an der Universität von Kalifornien. Dort trainiert der 42-Jährige unter anderem die beiden Olympiasieger Nathan Adrian und Ryan Murphy. Meehan, ebenfalls 42 Jahre alt, ist derzeit Coach von Superstar Katie Ledecky an der Universtät von Stanford. Das Damenteam, dem auch die Olympiasiegerin Simone Manuel angehört, gewann in diesem Jahr zum zweiten Mal die US-Collegemeisterschaft.