Medisports Network

(02.12.2018) Insgesamt 957 Athleten werden in knapp anderthalb Wochen bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in China starten. Mit dabei ist auch Katinka Hosszu, die über satte sieben Strecken als Titelverteidigerin anreisen wird.

Wie aus der vorläufigen Teilnehmerliste hervorgeht, gehört Hosszu zum 14-köpfigen ungarischen Team für die Kurzbahn-WM. Der Schwimmverband des Landes hatte im zurückliegenden Monat eigentlich nur 13 Athleten nominiert, ohne die Olympiasiegerin. Hosszu hatte zuvor die Teilnahme am wenige Tage nach der WM stattfindenden Energy Swim in Italien geplant, dieses Event wurde auf Druck der FINA jedoch abgesagt. (Mehr dazu: FINA erzwingt Wettkampfabsage - Und riskiert Gerichtsverfahren)

Mit dabei sind im ungarischen Team auch die beiden Olympiamedaillengewinner Tamas Kenderesi und Boglarka Kapas. Altmeister Laszlo Cseh und Jungstar Kristof Milak werden hingegen nicht bei der Kurzbahn-WM 2018 starten.

Das ungarische Team für die Kurzbahn-WM 2018:

Akos Kalmár 
Tamas Kenderesi 
Adam Telegdy 
David Foldhazi 
Mark Tekauer 
Daniel Dudas 
David Horvath 
Maxim Lobanovskij 
Peter Bernek 
Bence Biczo 
Gergely Gyurta
Boglarka Kapas 
Anna Sztankovics 
Katinka Hosszu