Medisports Network

(11.02.2015) Ab morgen wollen es die US-Amerikanischen Topschwimmer mal wieder krachen lassen. Beim Pro Swim Series Meeting in Orlando (Florida) treffen mehrere Olympiasieger, darunter auch Superstar Ryan Lochte, aufeinander.


Mehr als 20 Mitglieder der US-Nationalmannschaft sind ab morgen unter den Teilnehmern des Pro Swim Series Meetings in Orlando (Florida). Mit besonderer Spannung werden hierbei die Olympiasieger Matt Grevers, Tyler Clary und Ryan Lochte erwartet. Über die 200m Rücken wird es sogar ein direktes Aufeinandertreffen des Trios geben.

Auch Deutschlands Schwimmsport ist in Orlando vertreten. Theresa Michalak und Björn Hornikel werden bei dem Pro Swim Series Event starten. Michalak ist dabei über die 200m und 400m Lagen sowie die 200m Freistil gemeldet. Hornikel hat die 50m, 100m und 200m Freistil auf dem Zettel stehen.

Neben den DSV-Athleten und den einheimischen Stars wird es bei dem Meeting auch den einen oder anderen internationalen Top-Schwimmer zu sehen geben. Mit dabei sind so zum Beispiel die britische Europarekordhalterin Hannah Miley, Jamaikas Kurzbahn-Weltmeisterin Alia Atkinson oder auch der japanische Olympiasieger Kosuke Kitajima.

Die Athleten erhalten bei dem Meeting nicht nur Prämien für ihre Podestplatzierungen sondern auch Punkte für die Gesamtwertung der Pro Swim Series. Den Gewinnern wird ein Jahr lang kostenlos ein Auto zur Verfügung gestellt. Derzeit liegen Elizabeth Beisel und Conor Dwyer in Führung.

Links zum Meeting: