Medisports Network

(08.10.2018) In Buenos Aires (Argentinien) haben die Olympischen Jugendspiele begonnen und direkt am ersten Wettkampftag der Schwimmwettbewerbe hatten die deutschen Athleten die erste Medaillenchance. Über die 4x100m Freistil war der DSV-Mixedstaffel problemlos der Sprung ins Finale gelungen.

Hier mussten sich Rafael Miroslaw (50,49), Luca Nik Armbruster (51,21), Angelina Köhler (56,09) und Julia Mrozinski (55,24) nach überzeugenden 3:33,03 Minuten dann mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Die Medaillen sicherten sich die Teams aus Russland (3:28,50), Brasilien (3:30,13) und China (3:30,45).

Die weiteren Rennen des Finalabschnitts fanden ohne DSV-Beteiligung statt. Über die 400m Freistil hatte Aaron Schmidt (3:57,03) im Vorlauf den 19. Platz belegt. Anna Kroninger beendete die 50m Brust (33,98) auf Rang 29.

Die beiden Einzelfinals des ersten Tages gingen an den Ungarn Kristof Milak, der in 3:48,08 Minuten die 400m Freistil gewann, sowie an Anastasia Gorbenko aus Israel, die über die 200m Lagen in 2:12,88 Minuten nicht zu schlagen war.