Medisports Network

(01.10.2018) Der Russe Vladimir Morozov hat nach dem Weltcup-Meeting in Eindhoven die Führung im Gesamtweltcup übernommen. Mit 164 Punkten setzte er sich deutlich vor den bisherigen Führenden, seinen Landsmann Anton Chupkov, der nun mit 108 Punkten gleichauf mit dem Australier Mitch Larkin an zweiter Stelle rangiert.

Dabei profitierte Morozov auch davon, dass er durch seinen Weltrekord über die 100m Lagen (50,26) für die Gesamtwertung 20 Bonuspunkte erhielt. Außerdem sicherte er sich 24 Zähler für die laut FINA Tabelle punktbeste Leistung.

Bei den Damen konnte Sarah Sjöström ihre Führung vor der Ungarin Katinka Hosszu behaupten und sogar leicht ausbauen.

Die Schwimmer erhalten bei der Weltcupserie für Siege über Einzelstrecken 12 Punkte. Für Platz zwei und drei gibt es 9 bzw. 6 Punkte. Die Athleten können dabei zwar über so viele Strecken starten, wie sie wollen. Es fließen aber nur die drei besten Ergebnisse in die Gesamtwertung ein.

Neben den Podestplätze werden auch die laut FINA-Punktetabelle punktbesten Leistungen des jeweiligen Meetings mit Zählern für die Gesamtwertung bedacht. Hierbei gibt es 24, 18 sowie 12 Punkte für die drei stärksten Einzelleistungen des Wettkampfes.

Die Weltcup-Gesamtwertung 2018 nach 3 von 7 Meetings:

Damen:

         Total
1 Sweden - SWE SJOSTROM Sarah 174
2 Hungary - HUN HOSSZU Katinka 126
3 Russian Federation - RUS EFIMOVA Yulia 123
4 Netherlands - NED KROMOWIDJOJO Ranomi 93
5 Netherlands - NED TOUSSAINT Kira 72
6 Netherlands - NED HEEMSKERK Femke 72
7 Russian Federation - RUS SIMONOVA Vitalina 57
8 People's Republic of China - CHN WANG Jianjiahe 54

.

Herren:

        Total
1 Russian Federation - RUS MOROZOV Vladimir 164
2 Russian Federation - RUS CHUPKOV Anton 108
3 Australia - AUS LARKIN Mitchell 108
4 United States of America - USA ANDREW Michael 93
5 United States of America - USA PIERONI Blake 87
6 Russian Federation - RUS PRIGODA Kirill 78
7 South Africa - RSA LE CLOS Chad 63
8 Brazil - BRA LIMA Felipe 63