Medisports Network

(20.08.2018) Zweiter Tag der Militär-Weltmeisterschaften in Samara (Russland) - zweites Gold für Christian Diener. Nachdem der Potsdamer zum Auftakt der Titelkämpfe bereits die 100m Rücken gewinnen konnte, legte er am Sonntag im Sprint nach.

In 25,40 Sekunden sicherte sich Diener den Sieg über die 50m Rücken. Bei den Damen schrammte Lisa Graf in 29,39 Sekunden über diese Strecke als Vierte knapp am Podest vorbei. Später gab es für Diener und Graf gemeinsam mit Erik Steinhagen und Johanna Friedrich in der Lagenmixed-Staffel (3:55,90) ebenfalls Platz vier.

Eine weitere Medaille sicherte sich am Sonntag Franziska Hentke. Über die 800m Freistil wurde die Magdeburgerin mit persönlicher Bestzeit in 8:45,92 Minuten Dritte. Insgesamt standen die in Russland von Dirk Bludau (Dresden) betreuten Schwimmsoldaten nach den ersten beiden Wettkampftagen sechsmal auf dem Podest.