Medisports Network

(13.06.2018) Zum Auftakt des Mare Nostrum Meetings in Barcelona konnten die deutschen Schwimmer am Mittwoch vier Tickets für die A-Finals buchen. Zwei davon gingen auf das Konto von Christian Diener.

Über die 50m Rücken schwamm er als Sechster in 26,00 Sekunden ins A-Finale.  Zudem qualifizierte er sich über die 200m Rücken, die er am Wochenende beim Meeting in Canet für sich entscheiden konnte, in 2:03,48 Minuten als Drittschnellster für den Endlauf. Auch der Berliner Ole Braunschweig (8. - 2:04,44) wird hier mit dabei sein.

Eine überzeugende Vorlaufleistung lieferte auch Reva Foos ab. Über die 200m Freistil qualifizierte sich die Darmstädterin in 1:59,09 Minuten mit der zweitschnellsten Zeit für den A-Endlauf. Hier trifft sie u.a. auf US-Comeback-Schwimmerin Missy Franklin (4. - 1:59,36).

Links zum Thema: