Medisports Network

(11.06.2018) Auch am letzten Tag des Pro Swim Meetings in Santa Clara konnte Katie Ledecky einen klaren Sieg davontragen. Über die 400m Freistil lag war sie bis zur Rennhälfte sogar schneller als bei ihrer vor drei Wochen aufgestellten Saisonbestleistung.

Nachdem sie in 1:57,8 bei 200m durchgegangen war, musste sie auf der zweiten Rennhälfte etwas Körner lassen. In 4:00,51 Minuten gewann sie aber deutlich vor ihrer ebenfalls starken Teamkollegin Leah Smith (4:04,72).

Am letzten Wettkampftag ging es außerdem auf die 50m-Strecken, die in Santa Clara im KO-Format ausgetragen worden. Für die Top-Leistung sorgte hierbei Lilly King, die über die 50m Brust in 29,63 Sekunden eine neue Weltjahresbestzeit aufstellte. Dabei schlug sie im Fernduell erneut Yuliya Efimova, die nur Stunden zuvor beim Mare Nostrum Meeting in Canet in 29,93 Sekunden als erste Athletin in diesem Jahr die 30er-Marke geknackt hatte.

Besonders eng war es im KO-Finale über die 50m Rücken. Hier schlugen der Japaner Ryosuke Irie und der Kanadier Markus Thormeyer nach 25,68 Sekunden zeitgleich an. Beide belegten damit Platz eins. Ein Ausschwimmen gab es nicht.

Links zum Thema: