Medisports Network

(11.03.2018) Dritter Tag des Golden Tour Meetings in Paris - Dritte Goldmedaille für die Schwimmer aus Hessen: Nachdem sich in den vergangenen Tagen bereits die Darmstädter Anna Elendt und Marco Koch auf das oberste Treppchen des Podests stellen durften, war heute Jenny Mensing vom SC Wiesbaden an der Reihe.

In 2:11,72 Minuten war sie über ihre Paradestrecke 200m Rücken mit deutlichen sechs Sekunden Vorsprung die schnellste. Noch zwei weitere Medaillen gab es zum Abschluss des Meetings für die deutschen Schwimmerinnen.

Über die 100m Brust holte sich Anna Elendt in 1:10,83 Minuten Bronze. Damit stand die 16-Jährige in Paris über alle Bruststrecken auf dem Podest. Ebenfalls Platz drei gab es für Elendts Teamkollegin Reva Foos. Sie musste über die 100m Freistil in 56,05 Sekunden nur den beiden schnellen Däninnen Pernille Blume (53,73) und Julie-Kepp Jensen (55,65) den Vortritt lassen.

Bei den Herren musste sich der Wuppertaler Christian vom Lehn (1:02,40) über die 100m Brust mit Platz vier zufrieden geben. Marco Koch schlug direkt hinter ihm in 1:02,72 Minuten an. Der Neu-Neuköllner Erik Steinhagen (1:04,79) wurde Siebter.

Links zum Thema: