Medisports Network

(03.01.2018) Nicht nur bei den Spitzenschwimmern und dem Nachwuchs stehen 2018 zahlreiche Highlights auf dem Plan. Auch auf die Mastersschwimmer wartet wieder ein voller Wettkampfkalender. Wir haben hier für euch die Höhepunkte für die Altersklassenschwimmer im Jahr 2018:

April: Langstreckenspezialisten sind gefragt

Den Auftakt machen für die Mastersschwimmer wie so oft die Deutschen Mastersmeisterschaften der Langen Strecken. Hier sind die Athleten gefragt, die auf den Distanzen zwischen 200 und 1500m daheim sind. Die Wettbewerbe finden in diesem Jahr vom 20. bis 22. April in Wetzlar statt.

Juni: Kurz und schnell

Im Juni dann stehen die 50 und 100m-Strecken sowie die 200m Freistil und 200m Lagen auf dem Programm. Bei den Deutschen Mastersmeisterschaften der kurzen Strecken dürften vom 1. bis 3. Juni 2018 in Osnabrück hunderte Routiniers an den Start gehen. Bei den Normzeiten für die nationalen Meisterschaften hat die Fachsparte Masterssport einiges umgestellt, sodass diese nun auf der Punktetabelle beruhen und somit ein nachvollziehbares Fundament haben.

Juni/Juli: Ab ins Freiwasser

Auch im Freiwasser dürfte es für die Masters im Jahr 2018 wieder auf Titeljagd gehen. Nach derzeitigem Stand sollen die Deutschen Freiwassermeisterschaften 2018 wohl vom 28. Juni bis 1. Juli stattfinden. Hier wurden in der Vergangenheit stets auch die Titelträger der Altersklassenschwimmer gekürt.

September: Die Masters-EM in Slowenien

Das internationale Highlight sind für die Mastersschwimmer in diesem Jahr die Europameisterschaften in Slowenien. Diese finden vergleichsweise spät statt. Vom 2. bis 7. September geht es in Kranj im Norden des Landes rund. Die Anmeldung für die Titelkämpfe beginnt am 15. Januar.

November: Mit Teamgeist zum Titel

Zum Ende des Jahres ist dann noch einmal Teamgeist gefragt. Am 10. November 2018 wird das Bundesfinale im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Masters ausgetragen. Wo die Titelkämpfe stattfinden sollen, steht noch nicht fest. Ein Austragungsort soll im März bekanntgegeben werden. Zudem dürften zum Jahresende auch die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters anstehen. Hierfür sind Termin und Ort noch nicht bekannt.