Medisports Network

(20.06.2014) Auch am vorletzten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin hat der DSV-Nachwuchs keinen Gang zurückgeschaltet und für Spitzenzeiten am Fließband gesorgt. Einmal mehr konnte sich Julia Willers in die Rekordbücher eintragen. Insgesamt fielen sieben Deutsche Altersklassenrekorde.


Julia Willers eilt bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften von Erfolg zu Erfolg. Wie schon über die 50 und 200m-Strecke war sie heute auch über die 100m Brust nicht zu schlagen. Dabei stellte die Hallenserin wie schon über die beiden anderen Distanzen auch hier einen neuen Deutschen Altersklassenrekord bei den 18-Jährigen auf.

In 1:08,41 Minuten unterbot sie die alte Bestmarke, die sie erst bei der Schwimm-DM in Berlin aufgestellt hatte, um deutliche 4,5 Zehntelsekunden. Für Willers war dies im Rahmen der DJM 2014 bereits ihr fünfter Altersklassenrekord.

Gleich zwei Bestmarken gab es heute durch ihren Vereinskameraden Marek Ulrich. Über die 50m Rücken stellte er zunächst im Jahrgangsfinale in 25,69 Sekunden einen neuen Deutschen Altersklassenrekord bei den 17-Jährigen auf. Am Ende des Abschnitts legte er dann im Hauptfinale, in dem die Schnellsten der Jahrgangsfinals gegeneinander antreten, noch eine Schippe drauf und drückte den Rekord auf 25,65 Sekunden.

Eine weitere Bestmarke gab es auch durch Rekordjäger Johannes Hintze. Über die 400m Freistil schwamm er in 3:59,56 Minuten als erste 15-Jährige unter die Marke von vier Minuten und knackte zudem den Uralt-Rekord von Uwe Daßler aus dem Jahre 1982.
Im Jahrgang 1998 stellte zudem Moritz Brandt in 3:55,34 Minuten einen neuen Altersklassenrekord auf. Hier war der bisherige Rekord sogar noch älter: Rainer Henkel hatte ihn vor fast 34 Jahren aufgestellt.

Weitere Bestmarken gingen auf das Konto von Poul Zellmann, der in der AK 19 über die 800m Freistil in 8:00,72 Minuten schneller war als jeder Gleichaltrige zuvor und Anna Dietterle, die im letzten Finale des Tages in 25,55 Sekunden den Altersklassenrekord von Daniela Schreiber bei den 17-Jährigen über die 50m Freistil einstellen konnte.

Die weiteren Ergebnisse des Tages sowie die wichtigsten Links zur DJM 2014 gibt's hier:

Die heutigen Titelträger der DJM 2014:

800m Freistil - männl.:
1997: Henning Mühlleitner - 8:12,01
1996: Tim Gieshold - 8:23,65
Junioren: Poul Zellmann - 8:00,72 DAR

50m Freistil - weibl.:
1999: Katrin Gottwald - 0:26,62
1998: Nele Klein - 0:26,25
Junioren: Christine Schubert - 0:25,97

50m Rücken - männl.:
1997: Marek Ulrich - 0:25,69 DAR
1996: Leon Fischer - 0:26,61
Junioren: Andreas Wiesner - 0:26,59

100m Rücken - weibl.:
1999: Anuschka Cox - 1:05,07
1998: Laura Riedemann - 1:03,44
Junioren: Joana Voß - 1:02,66

200m Rücken - männl.:
2000: Alexander Eckervogt - 2:09,36
1999: Josha Salchow - 2:07,31
1998: Moritz Walaschewski - 2:04,52

200m Rücken - weibl.:
2001: Jil Richart - 2:22,14
2000: Anja Popp - 2:21,83

100m Schmetterling - männl.:
1997: Johannes Tesch - 0:55,06
1996: Alexander Kunert - 0:55,08
Junioren: Philipp Forster - 0:53,62

200m Lagen - weibl.:
1999: Maxine Wolters - 2:16,87
1998: Marlene Hüther - 2:16,48
Juniorinnen: Emily Siebrecht - 2:17,09

200m Freistil - männl.:
1997: Konstantin Walter - 1:51,81
1996: Felix Kusnierz - 1:53,34
Junioren: Maximilian Oswald / Michael Stöhner - beide 1:50,19

400m Freistil - männl.:
2000: Alexander Eckervogt - 4:14,16
1999: Johannes Hintze - 3:59,56 DAR
1998: Moritz Brandt - 3:55,34 DAR

400m Freistil - weibl.:
2001: Celine Rieder - 4:28,73
2000: Julia Mrozinski - 4:23,04

100m Brust - weibl.:
1999: Helena Zink - 1:12,75
1998: Marlene Hüther - 1:09,55
Junioren: Julia Willers - 1:08,41 DAR

200m Rücken - männl.:
Junioren-Gesamtmeister: Kenneth Mende - 2:03,25

200m Freistil - weibl.:
Junioren-Gesamtmeisterin: Leonie Kullmann - 2:01,40

100m Brust - männl.:
1997: Marcus Günther - 1:04,69
1996: Max Pilger - 1:02,84
Junioren: Robin Ley - 1:02,76

100m Schmetterling - weibl.:
Junioren-Gesamtmeisterin: Lisa Höpink - 1:00,49

50m Rücken - männl.:
Junioren-Gesamtmeister: Marek Ulrich - 0:25,65 DAR

50m Freistil - weibl.:
Junioren-Gesamtmeisterin: Anna Dietterle - 0:25,55 DAR


Bild: Tino Henschel