Medisports Network

(12.08.2017) Eine lange Saison neigt sich für die deutschen Spitzenschwimmer dem Ende entgegen. Zum Abschluss stehen heute für einige von ihnen noch die Finals beim Weltcup-Meeting in Eindhoven auf dem Plan.

Über die 200m Brust lieferte Marco Koch im Vorlauf in 2:07,64 Minuten die sechstschnellste Zeit ab. Als Kurzbahn-Weltmeister ist er aber ohnehin für das Finale gesetzt und startet hier auf der Bahn vier. Gleiches gilt für Philip Heintz, der sich über die 200m Lagen seinen Start im Vorlauf sparte, da er über diese Strecke bereits einen Platz im Finale sicher hat.

Die frisch gebackene Vize-Weltmeisterin von Budapest, Franziska Hentke, wird am Abend in Eindhoven über die 400m Lagen im zeitschnellsten Lauf starten. Über die 50m Rücken qualifizierte sich Christian Diener in 24,03 Sekunden mit der drittschnellsten Zeit für den Endlauf. 

Für das Ausrufezeichen des Vormittags hatte mal wieder Sarah Sjöström gesorgt. Sie sprintete im Vorlauf über die 50m Schmetterling in 24,55 Sekunden bis auf 17 Hundertstel an den Weltrekord heran.

Das Meeting in Eindhoven ist der letzte Wettkampf des ersten Weltcup-Blocks. Weiter geht es dann am 30. September mit dem Weltcup in Hongkong.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal: