Medisports Network

(19.05.2017) Mit einem Paukenschlag haben am Donnerstag die polnischen Meisterschaften in Lublin begonnen. Über die 50m Freistil sicherte sich der bisher international eher unbekannte Pawel Juraszek mit einer Weltklassezeit den Titel.

In 21,68 Sekunden unterbot der 23-Jährige den bisherigen polnischen Rekord von WM-Medaillengewinner Konrad Czerniak um vier Hundertstelsekunden. Diesem blieb in 22,09 Sekunden nur Silber.

In der Weltrangliste belegt Juraszek, der seine persönliche Bestzeit innerhalb eines Jahres um fast eine halbe Sekunde nach unten drückte, damit den vierten Platz. Zum Vergleich: Der Deutsche Rekord, den Damian Wierling bei der DM 2016 aufstellte, steht bei 21,81 Sekunden.

Stark präsentierte sich zum Meisterschaftsauftakt in Polen auch Radoslaw Kawecki. Über die 200m Rücken schwamm er in 1:55,79 Minuten auf Platz sechs der Weltrangliste.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal: