Medisports Network

(18.05.2017) Der belgische Schwimmverband hat lediglich drei Athleten für die Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest nominiert. Neben dem Olympia-Zweiten Pieter Timmers werden auch Kimberley Buys und Louis Croenen bei der Schwimm-WM an den Start gehen.

Damit steht auch fest, dass wir in Ungarn keine belgischen Staffeln sehen werden. Vor allem die Freistilstaffeln der Herren hatten in den vergangenen Jahren mit starken Resultaten geglänzt und sich immer wieder spannende Duelle mit den deutschen Teams geliefert.

Die 4x200m-Staffel stand sowohl bei den Olympischen Spielen 2016 als auch der WM 2015 im Finale und ist amtierender Vize-Europameister. Die 4x100m-Freistilstaffel der Belgier belegte in Rio einen beachtenswerten sechsten Platz und holte Bronze bei der Schwimm-EM 2016 in London.

Ebenfalls nicht mit im Team ist die Brustschwimmerin Fanny Lecluyse. Sie ist die amtierende Kurzbahn-Europameisterin über die 50 und 200m Brust.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert via PayPal: