Medisports Network

(07.12.2016) Für alle, die das Geschehen bei der Kurzbahn-WM 2016 in der vergangenen Nacht nicht mitverfolgen konnten, fassen wir hier die Ereignisse noch einmal in Kürze zusammen. Für das Highlight aus deutscher Sicht sorgte Philip Heintz.

Der Heidelberger wurde über die 200m Lagen Vize-Weltmeister. Nur dem Chinesen Wang Shun musste sich Heintz geschlagen geben. Vorher hatte auch sein DSV-Kollege Marco Koch für ein Achtungszeichen gesorgt.

Der Darmstädter schwamm über die 100m Brust in 56,88 Sekunden mit der schnellsten Zeit des Feldes in den Endlauf. Dort will er nun erneut seinen Deutschen Rekord angreifen. Hier könnt ihr Nachlesen, wie es in den Halbfinals am Dienstag lief --> Als Schnellster ins WM-Finale: Koch kann's auch über 100m

Unter den internationalen Stars sorgte Chad le Clos für die stärkste Leistung. Er kam über die 200m Schmetterling in 1:48,76 Minuten bis auf zwei Zehntel an seinen Weltrekord heran. Die Zusammenfassung der Herrenfinals findet ihr hier --> Silber auf der Kurzbahn: Philip Heintz wird Vize-Weltmeister

Bei den Damen holte Katinka Hosszu über die 400m Lagen standesgemäß den Titel. Im Finale über die 200m Freistil musste sie sich jedoch geschlagen geben, wie ihr in unserer Zusammenfassung der Damen-Endläufe nachlesen könnt --> Pellegrini vermasselt Hosszu den Doppel-Triumph

Die Medaillengewinner des ersten Wettkampftages im Überblick:

400m Freistil (m)
1. Park Tae-Hwan (KOR) - 3:34,59
2. Aleksandr Krashnyk (RUS) - 3:35,30
3. Peter Bernek (HUN) - 3:37,65

200m Freistil (w)
1. Federica Pellegrini (ITA) - 1:51,73
2. Katinka Hosszu (HUN) - 1:52,28
3. Taylor Ruck (CAN) - 1:52,50

200m Schmetterling (m)
1. Chad le Clos (RSA) - 1:48,76
2. Tom Shields (USA) - 1:49,50 
3. Daiya Seto (JAP) - 1:49,97

400m Lagen (w)
1. Katinka Hosszu (HUN) - 4:21,67
2. Ella Eastin (USA) - 4:27,74
3. Madisyn Cox (USA) - 4:27,78

200m Lagen (m)
1. Wang Shun (CHN) - 1:51,74
2. Philip Heintz (GER) - 1:52,07
3. Daiya Seto (JAP) - 1:52,89

4x100m Freistil (w)
1. USA - 3:28,82 
2. Italien - 3:30,28
3. Niederlande - 3:31,10

4x100m Freistil (m)
1. Russland - 3:05,90
2. Frankreich - 3:07,35
3. USA - 3:07,76
3. Australien - 3:07,76

Die wichtigsten Links zur Kurzbahn-WM 2016: