Medisports Network

(31.10.2016) Die FINA hat Katinka Hosszu und Vladimir Morozov offiziell zu den Weltcup-Gesamtsiegern 2016 gekürt. Für Hosszu ist es bereits der fünfte Titel in Folge. Seit 2012 hat die Ungarin die Serie in jedem Jahr für sich entschieden.

Diesmal hatte die "Iron Lady" am Ende stolze 1197 Pukte auf dem Konto und damit mehr als doppelt so viele Zähler wie ihre Verfolgerinnen. Den zweiten Platz schnappte sich die Jamaikanerin Alia Atkinson, die erst beim vorletzten Meeting an der Dänin Jeanette Ottesen vorbeiziehen konnte.

Hosszu darf sich damit über weitere 100.000 Euro in der Prämienkasse freuen. Insgesamt konnte die Olympiasiegerin auf der Weltcup-Tour 2016 damit 386.750 US-Dollar verdienen.

Bester Deutscher in der Gesamtwertung ist Philip Heintz, der bei den Herren mit 273 Punkten den vierten Platz belegte. Auch Marco Koch landete mit 184 Punkten und Platz sieben unter den Top Ten.

Die Top Drei der Weltcup-Gesamtwertung 2016:

Herren
1. Vladimir Morozov (RUS), 640
2. Chad Le Clos (RSA), 516
3. Daiya Seto (JPN), 330
4. Philip Heintz (GER), 273
...
7. Marco Koch (GER), 184

Damen
1. Katinka Hosszu (HUN), 1197
2. Alia Atkinson (JAM), 480
3. Jeanette Ottesen (DEN), 441