Medisports Network

(05.08.2016) Am Samstag hat das Warten ein Ende und die Olympischen Spiele 2016 beginnen. In den zurückliegenden Tagen gab es bereits intensive Ausblicke auf die Medaillenkandidaten und die Chancen der DSV-Schwimmer über alle Strecken. Unten haben wir für euch noch einmal die Favoriten und Geheimkandidaten über alle Strecken zusammengestellt.

Damit wisst ihr, welche Schwimmer in Rio die Gejagten sind und welche Athleten ihr für eine Überraschung auf dem Zettel haben sollte. Das Stichwort lautet "Überraschung". Einige unserer Geheimtipps klingen vielleicht manchmal etwas optimistisch, aber es sind stets Athleten, die in den letzten Jahren tolle Entwicklungen gezeigt haben oder gestandene Schwimmer, die in Rio noch einmal ihre ganze Erfahrung ausspielen könnten.

Auch ihr könnt euer Fachwissen unter Beweis stellen: Noch bis zum Start der Vorläufe am 6. August könnt ihr bei unserem Rio-Tippspiel mitmachen.

Das sind unsere Favoriten und Geheimtipps für die Olympischen Spiele 2016:

Damen:

Strecke Goldfavoriten swimsportnews-Geheimtipp
50m Freistil Cate, Bronte Campbell (AUS) / R. Kromowidjojo (NED) Arianna Vanderpool-Wallace (Bahamas)
100m Freistil Cate, Bronte Campbell (AUS) / Sarah Sjöström (SWE) Penny Oleksiak (CAN)
200m Freistil Sarah Sjöström / Federica Pellegrini / Katie Ledecky Michelle Coleman (SWE)
400m Freistil Katie Ledecky (USA) Leah Smith (USA)
800m Freistil Katie Ledecky (USA) Sarah Köhler (GER)
     
100m Rücken Emily Seebohm Kylie Masse (Kanada)
200m Rücken Emily Seebohm Kirsty Coventry (Simbabwe)
     
100m Brust Ruta Meilutyte Hilda Luthersdottir (ISL)
200m Brust Viktoriya Gunes / Rikke Möller Pedersen / Rie Kaneto Hilda Luthersdottir (ISL)
     
100m Schmett. Sarah Sjöström Penny Oleksiak (CAN)
200m Schmett. Franziska Hentke / Natsumi Hoshi / Mireia Belmonte Liliana Szilagyi (Ungarn)
     
200m Lagen Katinka Hosszu (Ungarn) Sydney Pickrem (Kanada)
400m Lagen Katinka Hosszu (Ungarn) Emily Overholt (Kanada)
     
4x100m Freistil Australien Kanada
4x200m Freistil USA, Australien Ungarn
4x100m Lagen USA, Australien Kanada

.

Herren:

Strecke Goldfavoriten swimsportnews-Geheimtipp
50m Freistil Florent Manaudou (FRA), Nathan Adrian (USA) Andrii Govorov (UKR)
100m Freistil Cameron McEvoy (AUS), Nathan Adrian (USA) Santo Condorelli (CAN)
200m Freistil James Guy / Paul Biedermann / Sun Yang Sebastiaan Verschuren (NED)
400m Freistil Mack Horton / Sun Yang / James Guy Henrik Christiansen (NOR)
1500m Freistil Gregorio Paltrinieri / Mack Horton / Sun Yang Mahmoud Akram (EGY)
     
100m Rücken Mitch Larkin, David Plummer Christopher Reid (RSA)
200m Rücken Mitch Larkin Evgeny Rylov (RUS)
     
100m Brust Adam Peaty / Cameron van der Burgh Dmitri Balandin (KAZ)
200m Brust Marco Koch / Daniel Gyurta / Josh Prenot Dmitri Balandin (KAZ)
     
100m Schmett. Michael Phelps / Chad le Clos / Laszlo Cseh Zhuhao Li (China)
200m Schmett. Michael Phelps / Laszlo Cseh / Chad le Clos Tamas Kenderesi (HUN)
     
200m Lagen Michael Phelps (USA), Kosuke Hagino (JAP) Philip Heintz (GER)
400m Lagen Kosuke Hagino, Daiya Seto (beide JAP) Jacob Heidtmann (GER)
     
4x100m Freistil Australien, Frankreich, USA Deutschland
4x200m Freistil USA, Australien Belgien
4x100m Lagen USA, Australien Brasilien

.