Medisports Network

(26.05.2016) Die Olympia-Qualifikation geht für Deutschlands Schwimm-Asse in die zweite Runde. Nachdem die Rio-Kandidaten bei den Deutschen Meisterschaften den ersten Pflichtteil erfüllt haben, müssen sie nun noch einmal Vor- und Endlaufnormen knacken. Die erste Gelegenheit bietet sich dafür ab der kommenden Woche im Rahmen der Mare Nostrum Tour rund ums Mittelmeer.

Bei den Meetings in Monaco (04./05.06.), Canet (08./09.06) und Barcelona (11./12.06) werden insgesamt 26 Athleten für den DSV an den Start gehen. Unter ihnen sind mit Ausnahme von Sarah Köhler auch alle Schwimmer, die bei den Deutschen Meisterschaften den Sprung auf die Longlist der Olympia-Kandidaten geschafft hatten.

Etliche internationale Spitzenschwimmer dürften ebenfalls bei der stets hochkarätig besetzten Mare Nostrum Tour an den Start gehen. Mit Paul Biedermann, Marco Koch und Franziska Hentke schickt der DSV auch sein Elite-Team zum Formtest ans Mittelmeer.

Nach der Mare Nostrum Tour haben die deutschen Schwimmer im Rahmen der German Open in Berlin vom 5. bis 8. Juli letztmalig die Möglichkeit, sich die Tickets für Olympia zu sichern.

Diese DSV-Schwimmer werden bei der Mare Nostrum Tour 2016 starten:

In Monaco starten für den DSV:
Paul Biedermann (SV Halle/Saale), Dorothea Brandt, Hendrik Feldwehr (beide SG Essen), Steffen Deibler (Hamburger SC), Philip Heintz (SV Nikar Heidelberg), Johannes Hintze (Potsdamer SV), Marco Koch (DSW 1912 Darmstadt), Clemens Rapp (Neckarsulmer Sport-Union)

In Canet und Barcelona starten für den DSV:
Leonie Antonia Beck (SV Würzburg 05), Dorothea Brandt (SG Essen), Annika Bruhn (SSG Saar Max Ritter), Steffen Deibler (Hamburger SC), Christian Diener (Potsdamer SV), Hendrik Feldwehr (SG Essen), Christoph Fildebrandt (SSG Saar Max Ritter), Jan-Philip Glania (SG Frankfurt), Lisa Graf (SG Neukölln), Jacob Heidtmann (Swim-Team Stadtwerke Elmshorn), Franziska Hentke (SC Magdeburg, nur Canet), Marco Koch (DSW 1912 Darmstadt), Yannick Lebherz (Potsdamer SV, nur Barcelona), Antonia Massone (SSG Saar Max Ritter, nur Canet), Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911), Paulina Schmiedel (AMTV-FTV Hamburg), Florian Vogel (SG Stadtwerke München), Christian vom Lehn (SG Essen), Florian Wellbrock (SC Magdeburg, nur Canet), Alexandra Wenk (SG Stadtwerke München), Damian Wierling (SG Essen), Poul Zellmann (SG Essen)