Medisports Network

(03.05.2015) Die brasilianische Nationalschwimmerin Sarah Correa ist am Freitag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Silbermedaillengewinnerin der Panamerikanischen Spiele 2011 wurde nur 22 Jahre alt.

Correa hatte vor wenigen Monaten ihre sportliche Laufbahn beendet, um sich auf eine Karriere als Model zu konzentrieren.

Erfolge feierte sie vor allem mit den brasilianischen Staffeln. Neben dem zweiten Platz bei den "Panams" 2011 gab es für Correa 2010 auch den Titel als südamerikanische Meisterin mit der 4x200m Freistilstaffel.