Medisports Network

(03.05.2015) Der japanische Verband hat 25 Schwimmer für die Weltmeisterschaften in Kasan (Russland) nominiert. Mit dabei ist unter anderem Daiya Seto, der seinen Titel über die 400m Lagen verteidigen möchte.

Konkurrenz bekommt er von seinem Landsmann Kosuke Hagino, der aktuell über die 200 und 400m Lagen die Weltranglisten anführt. Medaillenhoffnungen ruhen zudem auf der jungen Brustschwimmerin Kanako Watanabe. Interessant ist zudem, dass nur 13 der 25 Sportler für Einzelstarts vorgesehen sind. Die weiteren Athleten wurden für die Staffeln nominiert.

Das japanische Team für die Schwimm-WM 2015 in Russland:
Herren: Kosuke Hagino, Ryosuke Irie, Masaki Kaneko, Takeshi Kawamoto, Yashuhiro Koseki, Ryo Tateishi, Takuro Fujii, Daiya Seto, Masato Sakai, Tsubasa Amai, Yuki Kobori, Katsumi Nakamura and Shinri Shioura.
Damen: Rie Kaneto, Kanako Watanabe, Natsumi Hoshi, Sakiko Shimizu, Sayaka Akase, Tomomi Aoki, Chihiro Igarashi, Rikako Ikee, Yayoi Matsumoto, Sachi Mochida, Miki Uchida and Misaki Yamaguchi.