Medisports Network

(13.04.2015) Der Deutsche Schwimm-Verband hat den 19-jährigen Alexander Kunert in den Kreis der Kandidaten für die Schwimm-Weltmeisterschaften berufen. Dies gab der DSV am Montag in einer Pressemitteilung bekannt.

Kunert hatte bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin den Titel über die 200m Schmetterling geholt, die WM-Norm aber knapp verpasst. Aufgrund seiner starken Entwicklung und da er Teil des DSV-Perspektivteams ist, setzte ihn der DSV nun doch auf die "WM-Longlist".

Diese umfasst alle Athleten, die bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin sowohl in den Vor- als auch Endläufen die WM-Normzeiten erfüllt haben. Die Schwimmer müssen diese Leistungen nun bis Juli nochmals bestätigen, um sich für die Weltmeisterschaften zu qualifizieren.

Einen Beitrag über den jungen DSV-Schmetterling, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Deutschen Rekord von Schwimmlegende Michael Groß zu knacken, gibt es auch in der brandneuen Ausgabe des swimsportMagazine zu lesen. Dieses ist seit heute im Bahnhofszeitschriftenhandel erhältlich und kann auch bequem ohne Versandkosten direkt HIER online bestellt werden.