Medisports Network

Die Berichterstattung zu den Deutschen Meisterschaften 2015 wird präsentiert von Speedo!

(11.04.2015) In den Finals über die 100m Freistil ging es bei der Schwimm-DM in Berlin heute nicht nur um die Meistertitel sondern auch um die Entscheidung, ob der DSV bei der Schwimm-WM in Kasan Staffeln über die 4x100m Freistil der Damen und Herren an den Start bringt.

Dazu mussten jeweils die ersten Vier des Meisterschaftsfinals von Berlin in der Addition ihrer Zeiten eine vorgegebene WM-Norm unterbieten. Sowohl bei den Damen (3:39,24) als auch den Herren (3:15,46) wurde diese verpasst. Die Antwort auf die Frage, ob der DSV dennoch eine WM-Staffel an den Start bringt, könnte bei Männern und Frauen nun aber unterschiedlich ausfallen.

Da Bundestrainer Henning Lambertz bei den Herren durchaus noch Luft nach oben sieht, wie er heute nach dem Finalabschnitt erklärte, und hier unter anderem noch Steffen Deibler zum Team hinzustößt, könnten wir in Kasan trotz verpasster Norm eine DSV-Staffel über die 4x100m Freistil der Männer sehen. Immerhin geht es hier auch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio. Die ersten zwölf Staffelteams der WM sind direkt für Olympia gesetzt.

Anders sieht es bei den Damen aus. Hier waren die vier Schnellsten im heutigen DM-Finale bereits alle persönliche Bestleistungen geschwommen oder zumindest nah dran an diesen. Die "Luft nach oben" ist also dünn und im internationalen Vergleich wäre ein deutsches Quartett derzeit kaum konkurrenzfähig. Nach aktuellem Stand ist es daher in diesem Fall wahrscheinlicher, dass der DSV in Kasan keine Damenstaffel an den Start bringen wird.

.

Die Links zur Schwimm-DM 2015:

.