Medisports Network

(07.04.2015) Multitalent Kosuke Hagino hat sich direkt zum Auftakt der japanischen Meisterschaften in Tokio den ersten Titel gesichert. Über die 400m Freistil war er in 3:45,19 Minuten nicht zu schlagen und schwamm damit auf Platz drei der Weltrangliste.

Bemerkenswert war auch die Leistung der erst 13-jährigen Sakai Natsumi. Über die 50m Rücken schwamm sie in 28,55 Sekunde zur Bronzemedaille. Vor ihr landeten Noriko Inada (28,36) und Miyuki Takemura (28,40).

Über die 50m Brust kletterte Kanako Watanabe in 31,07 Sekunden auf den sechsten Platz der aktuellen Weltrangliste.