Medisports Network

(14.03.2015) Zum Auftakt der hochkarätig besetzten "Trofeo Città di Milano" in Italien musste Olympiasiegerin Federica Pellegrini eine Niederlage einstecken. Die niederländische Spitzenschwimmerin Femke Heemskerk schnappte der Italo-Diva über deren Paradestrecke 200m Freistil den Sieg weg.

Heemskerk sicherte sich in starken 1:56,68 Minuten den Sieg und schwamm damit die weltweit drittschnellste Zeit des Jahres. Pellegrini blieb in 1:57,49 Minuten nur der zweite Platz.

Stark präsentierte sich auch Europameister Gregorio Paltrinieri. Über die 1500m Freistil schwamm er in 14:58,49 Minuten auf Platz zwei der Weltrangliste. Hinter ihm lieferte sein Trainingspartner Gabrielle Detti in 15:00,93 Minuten ebenfalls eine hervorragende Leistung ab.