Medisports Network

(10.02.2015) Der DSV nutzt die Golden Tour in Frankreich auch am kommenden Wochenende um einige seiner Spitzenathleten weitere Wettkampferfahrungen gegen hochkarätige Konkurrent sammeln zu lassen. Beim zweiten Meeting der neuen Veranstaltungsserie in Amiens werden 13 deutsche Schwimmer an den Start gehen.

Mit dabei sind so zum Beispiel erneut Christian Diener und Hendrik Feldwehr, die bereits zum Auftakt der Wettkampfserie in Nizza vor anderthalb Wochen siegreich waren. Sie bekommen diesmal unter anderem Gesellschaft von Marco Koch.

Zudem werden mit Michael Stöhner und Hendrik Ulrich auch Nachwuchstalente des DSV für das vom 13. bis 15. Februar stattfindenden Meeting nach Frankreich reisen. Antonia Massone und Silke Lippok mussten krankheitsbedingt kurzfristik ihre Teilnahme absagen.

Diese Athleten schickt der DSV in Amiens (13. - 15. Februar) ins Rennen:
Annika Bruhn (SSG Saar Max Ritter), Lisa Graf (SG Neukölln), Daniela Schreiber (SV Halle/Saale)
Christian Diener, Yannick Lebherz (beide Potsdamer SV), Hendrik Feldwehr, Christian vom Lehn (beide SG Essen), Marco Koch (DSW 1912 Darmstadt), Jacob Heidtmann (Swim Team Stadtwerke Elmshorn), Michael Stöhner (Aqua Berlin), Hendrik Ulrich (SV Halle/Saale)