Medisports Network

(31.01.2015) Christian Diener lässt es zum Jahresauftakt weiter krachen. Beim "Golden Tour" Meeting in Nizza (Frankreich) holte er sich heute seinen zweiten Sieg und entschied auch die 100m Rücken für sich.

Der Potsdamer war in 55,03 Sekunden nicht zu schlagen und verwies den französischen Spitzenschwimmer Benjamin Stasiulis auf den zweiten Rang. Gestern hatte Diener bereits über die 200m Rücken Gold geholt.

Weitere Medaillen konnte das zehnköpfige DSV-Team in Nizza heute nicht bejubeln. Über die 50m Schmetterling verpasste Steffen Deibler in 24,30 Sekunden als Vierter das Podest um elf Hundertstel.

Die wichtigsten Links zum Meeting: