Medisports Network

(14.01.2015) Der südkoreanische Schwimmer Ji Heun Kim wurde wegen eines positiven Dopingtests für zwei Jahre gesperrt. Dies gab der Weltverband FINA am Dienstag bekannt.

Ji Heun Kim wurde bei einer unangekündigten Trainingskontrolle am 13. Mai 2014 positiv auf die verbotene Substanz Clenbuterol getestet. Die Sperre beginnt rückwirkend zu diesem Datum.

Der 25-Jährige stand 2008 im Olympia-Team Sükoreas. Zudem startete der Nationalschwimmer auch bei Asienspielen für sein Land.