Medisports Network

(08.11.2014) Mit einem Ausrufezeichen von Staffel-Olympiasiegerin Femke Heemskerk haben die niederländischen Kurzbahn-Meisterschaften in Tilburg begonnen. Über die 200m Freistil schwamm Heemkerk in Weltrekordnähe.

In 1:51,75 Minuten verpasste die Niederländerin den Weltrekord von Italiens Superstar Federica Pellegrini (1:51,17) nur um etwas mehr als eine halbe Sekunde. Bereits beim Internationalen Swim Festival in Aachen hatte Heemskerk in 1:51,72 Minuten für eine starke Saisonbestleistung gesorgt.

In guter Form präsentierte sich auch Inge Dekker. Über die 100m Schmetterling stellte sie in 56,51 Sekunden einen neuen Veranstaltungsrekord auf.

Links zum Thema: