Medisports Network

(14.09.2014) Bei der dritten Auflage des "“Raia Rapida” (zu dt.: schnelle Bahn) Meetings in Rio de Janeiro werden heute mehrere internationale Sprintstars erwartet. Vor allem die USA bringen ein starkes Team an den Start.

Die allesamt männlichen Athleten treten bei dem Wettkampf jeweils für ihr Land an. Mit dabei sind neben den USA und Gastgeber Brasilien auch Australien und Südafrika. Geschwommen werden alle 50m-Strecken sowie eine 4x50m-Lagenstaffel.

Unter anderem treten Olympiasieger Anthony Ervin und WM-Medaillengewinner Eugene Godsoe (beide USA) oder auch die südafrikanischen Superstars Cameron van der Burgh und Roland Schoeman bei dem Wettkampf an.