Medisports Network

(02.06.2014) Die beiden EM-Kandidaten Caroline Ruhnau und Hendrik Feldwehr haben am Wochenende bei den Landesmeisterschaften des Schwimmverbandes von Nordrhein-Westfalen einen soliden Formtest abgeliefert. Feldwehr holte über die 50m Brust (27,88) und 100m Brust (1:01,69) den Titel.

Mit seiner Zeit über die 50m Brust blieb er bereits unter der Normzeit (27,99), mit der er beim Überprüfungswettkampf Ende Juli das Ticket für die Schwimm-EM 2014 buchen kann.

Gleiches gelang seiner Team-Kollegin Caroline Ruhnau. Sie schwamm über die 50m Brust in 31,82 Sekunden zum Sieg. Die in Essen zu knackende EM-Normzeit liegt hier bei 31,97 Sekunden. Zudem entschied Ruhnau die 100m Brust in 1:10,08 Minuten für sich.

Bild: Alibek Käsler