Medisports Network

(24.05.2014) Die "Iron Lady" Katinka Hosszu schlägt wieder zu: Am ersten Tag des Bergen Swim Festivals in Norwegen startete sie gestern in den Vorläufen über fünf Strecken und zog über alle Distanzen in die Finals ein.

Dabei stellte sie bei dem Kurzbahn-Meeting in 24,71 Sekunden über die 50m Freistil einen neuen ungarischen Rekord auf. Schneller war in den Vorläufen nur die dänische Sprintqueen Jeanette Ottesen Gray in 24,69 Sekunden.

Zudem kam Hosszu über die 100m Rücken (57,91), die 50m Schmetterling (26,39), die 200m Freistil (1:54,67) und die 100m Brust (1:07,23) eine Runde weiter.

Am Freitag wurden in Bergen ausschließlich Vorläufe geschwommen. Die Finals finden am heutigen Samstag statt.

Links zum Thema:

 Bild: © Gian Mattia D'Alberto/LaPresse - arena