Medisports Network

(16.03.2014) DSV-Athletin Theresa Michalak scheint sich in ihrer US-Amerikanischen Wahlheimat bestens einzuleben. Bei einem Meeting in Plantation (Florida) schwamm sie am Freitag und Samstag zu insgesamt drei Siegen.

Am Freitag war Michalak über die 100m Schmetterling in 1:01,01 Minuten nicht zu schlagen. Dabei ließ sie die jamaikanische Olympiateilnehmerin Alia Atkinson um anderthalb Zehntel hinter sich. Zudem schwamm Michalak über die 400m Lagen in 4:49,06 Minuten zum Sieg.
Tags darauf legte sie über die 200m Lagen nach uns sicherte sich über diese Strecke in 2:14,92 Minuten die Goldmedaille.

Die 21-Jährige wechselte im Januar von Halle (Saale) in die USA. Seitdem lebt, trainiert und studiert die Kurzbahn-Europameisterin von 2011 in Gainsville (Florida) und startet für das hochklassige Gators Schwimmteam.