Medisports Network

(10.08.2014) Das deutsche EM-Team ist um einen Kopf stärker geworden: Die Magdeburgerin Johanna Friedrich hat sich in letzter Sekunden noch für die Schwimm-EM 2014 in Berlin qualifiziert.

Die 19-Jährige nutze die ihr eingeräumte Chance, die EM-Normzeiten über die 400m Freistil im Rahmen des DSV-Trainingslagers in Sardinien noch nachträglich zu unterbieten. Beim Überprüfungswettkampf in Essen hatte sie dazu keine Möglichkeit gehabt, da sie aufgrund eines Ellenbogenbruchs auf ihren Start verzichten musste.

In 4:17,64 Minuten und 4:14,40 Minuten unterbot Friedrich locker die am Vormittag (4:22,82) und Nachmittag (4:16,26) geforderten Normzeiten. Die Nominierung wurde am Sonntagabend offiziell durch den DSV bestätigt.

Bild: Alibek Käsler