Medisports Network

(08.06.2014) Auch am zweiten Tag des Mare Nostrum Meetings in Monaco hielten die Deutschen Athleten in den Vorläufen gut mit und qualifizierten sich für zahlreiche A.-und B.-Finals. Marco Koch und Steffen Deibler behielten in ihren Rennen die Oberhand und springen am Nachmittag als Favoriten ins Becken. 

Der Olympia-Vierte Debiler schwamm über seine Paradestrecke, den 100m Schmetterling, in 52,86 Sekunden die schnellste Zeit des Vormittags. Der Hamburger war dabei eine halbe Sekunde schneller als Thomas Shields aus den USA.

Marco Koch schwamm mit dem Selbstbewusstsein seines Sieges über 200m Brust auch die schnellste Zeit der Vorläufe über 100m Brust. In 1:01,27 Minuten war er genau eine Sekunde schneller als Teamkollege Hendrick Feldwehr, der als Fünfter ins Finale geht. 

Über die doppelte Brust-Distanz bei den Damen schwamm Vanessa Grimberg in 2:29,35 Minuten auf Platz zwei und musste sich vorerst nur der Dänin Rikke Moller Pedersen (2:25,87) geschlagen geben. 

Ebenfalls dabei im A-Finale am Nachmittag sind Yannick Lebherz und Franziska Hentke. Der Potsdamer schwamm in 1:49,48 Sekunden auf Platz drei über 200m Freistil und die Magdeburgerin Hentke erreichte in einer Zeit von 2:11,36 Minuten das Finale über 200m Schmetterling als Vorlauf-Vierte. 

Über die 200m Rücken der Herren ist der DSV im Finale gleich dreifach vertreten. Christian Diener (1:59,61), Jan Philip Glania (2:00,34) und erneut Yannick Lebherz (2:00,90) schwammen auf die Plätze drei, vier und fünf.

Über die halbe Rücken-Distanz bei den Damen schwamm Lisa Graf in 1:04,49 Minuten als sechste ins Finale.

Alle Vorlauf-Ergebnisse der Deutschen Starter im Überblick:

400m Lagen männlich, langsamere Vorläufe:
2. Jacob Heidtmann - 4:27,56 

400m Freistil weiblich, langsamere Vorläufe:
3. Antonia Massone - 4:17,07

100m Schmetterling männlich:
1. Steffen Deibler - 52,86 (QA-Finale)
10. Markus Debiler - 54,19 (QB-Finale)
18. Robin Backhaus - 55,27
23. Christian Diener - 55,67
47. Florian Vogel - 57,83

200m Schmetterling weiblich:
4. Franziska Hentke - 2:11,36 (QA)
15. Kathrin Demler - 2:18,32 (QB)

200m Rücken männlich:
3. Christian Diener - 1:59,61 (QA)
4. Jan Philip Glania - 2:00,34 (QA)
5. Yannick Lebherz - 2:00,90 (QA)
17. Carl Louis Schwarz - 2:06,04

100m Rücken weiblich:
6. Lisa Graf - 1:02,43 (QA)
14. Sonnele Öztürk - 1:04,21 (QB)
15. Alexandra Wenk - 1:04,53 (QB)
22. Kathrin Demler - 1:07,33
29. Johanna Friedrich - 1:07,74

100m Brust männlich:
1. Marco Koch - 1:01,27 (QA)
5. Hendrick Feldwehr - 1:02,28 (QA)
15. Yannick Lindenberg - 1:03,23 (QB)
17. Markus Deibler - 1:03,46
22. Christian von Lehn - 1:03,85

200m Brust weiblich:
2. Vanessa Grimberg - 2:29,95 (QA)
16. Alexandra Wenk - 2:38,72 (QB)
20. Franziska Hentke - 2:43,26

200m Freistil männlich:
3. Yannick Lebherz - 1:49,48 (QA)
9. Florian Vogel - 1:50,68 (QB)
10. Robin Backhaus - 1:50,70 (QB)
20. Jacob Heidtmann - 1:52,35
32. Christoph Fildebrandt - 1:53,13
68. Christian von Lehn 1:59,49

100m Freistil weiblich:
25. Johanna Friedrich - 57,73
35. Antonia Massone - 58,79
48. Sonnele Öztürk - 1:01,67

200m Lagen weiblich:
21. Kathrin Demler 2:22,45