Medisports Network

(27.05.2014) Bisher haben 43 Nationen ihre Teilnahme an den Schwimm-Europameisterschaften in Berlin zugesagt. Dies gaben die Veranstalter der Schwimm-EM 2014 heute bekannt.

"Zu den 43 Nationen für die Wettbewerbe im Beckenschwimmen (18. bis 24. August) gehören alle großen Nationen, angefangen von Frankreich, über Italien, Ungarn, Russland bis hin zu Deutschland", heißt es auf der Website der Schwimm-EM 2014. Es wird erwartet, dass zu diesen Teams noch weitere hinzukommen. 

Damit sind bereits jetzt fast so viele Nationen für die EM in Berlin gemeldet, wie bei den zurückliegenden Europameisterschaften 2012 in Debrecen am Start waren. Hier traten 44 der insgesamt 51 im europäischen Schwimmverband LEN organisierten Nationen an.

Noch haben die Verbände etwas Zeit zu bestimmen, welche Athleten über welche Distanzen ins Becken springen. Die konkreten Meldungen müssen erst spätestens zehn Tage vor Beginn der Wettbewerbe in den jeweiligen Sportarten abgegeben werden.

Links zum Thema: