Medisports Network

(26.04.2014) Augrund anhaltender Verletzungsprobleme legt DSV-Schwimmer Tim Wallburger vorerst eine Pause vom Schwimm-Leistungssport ein. Dies gab der 24-Jährige am Samstag auf seiner facebook-Seite bekannt.

"Wie schon 2013 im Vorfeld der WM hatten mich in den letzten Wochen meine Schulterprobleme wieder einmal ausgebremst. Daher verzichte ich nicht nur auf eine DM-Teilnahme in der kommenden Woche, sondern hänge den Schwimmsport insgesamt erst einmal an die Wand", so Wallburger.

Bereits bei Veröffentlichung des Meldeergebnisses der Schwimm-DM 2014 war aufgefallen, dass der Name des Staffel-Europameisters hierin fehlte. Von einem endgültigen Ende seiner Karriere will Wallburger jedoch noch nicht sprechen: "Im Herbst werde ich sehen, ob und wie es mit meinem Schwimmen weitergehen wird."

Wallburger zählte in den vergangenen Jahren zu den festen Größen in den DSV-Staffeln über die 4x200m Freistil. Bei den Europameisterschaften 2012 holte er an der Seite von Paul Biedermann, Dimitri Colupaev und Clemens Rapp den EM-Titel.