Medisports Network

(24.03.2013) Zum Abschluss der Swim&Fun Days in Essen konnte Marco Koch auch seine Paradestrecke 200m Brust für sich entscheiden. In 2:12,12 Minuten stellte er dabei einen neuen Veranstaltungsrekord auf.

Bereits am Samstag hatte Koch über die 50 und 100m Brust Gold geholt. Seine Zeit von 28,05 Sekunden über die 50m war dabei die punktbeste Leistung des gesamten Meetings.

Weitere Siege gab es auch für Dorothea Brandt. Die Sprintspezialistin schwamm über die 50m Schmetterling in 27,02 Sekunden zu Gold und war über die 100m Freistil in 55,82 Sekunden nicht zu schlagen. Tags zuvor hatte sie bereits die 50m Freistil für sich entscheiden können und zudem eine Weltklasseleistung über die 50m Brust abgeliefert. Ihre Zeit von 30,99 Sekunden war bei den Damen die punktbeste Leistung des Wettkampfes.

Am letzten Wettkampftag der Swim&Fun Days gab es zudem neue Veranstaltungsrekorde durch Nina Wächter (200m Brust - 2:32,60) und Kathrin Demler (200m Lagen - 2:17,32).

Die wichtigsten Links zu den Swim&Fun Day 2014: