Medisports Network

(22.12.2013) Nach ihrem Sieg über die 200m Rücken beim Salnikov Cup in St. Petersburg hat DSV-Schwimmerin Jenny Mensing am zweiten Wettkampftag die Medaillenplätze verpasst. Als Vierte schrammte sie über die 100m Rücken in 59,56 Sekunden um 2,2 Zehntel am Podium vorbei.

Für mehrere Top-Leistungen sorgten die internationalen Stars bei dem hochkarätig besetzten Kurzbahn-Meeting. Olympiasieger Cameron van der Burgh schwamm über die 100m Brust in 57,01 Sekunden zum Sieg und auf Platz vier der Weltrangliste.

Über die 200m Schmetterling der Damen schwamm Weltcup-Champion Katinka Hosszu in 2:02,12 Minuten bis auf sechs Zehntel an den Europarekord der Spanierin Mireia Belmonte heran. Unter den einheimischen Top-Athleten lieferte Evgeny Korotyshkin die stärkste Zeit ab. Der russische Olympia-Zweite schwamm über die 100m Schmetterling in 49,43 Sekunden die viertschnellste Zeit des Jahres.

Die wichtigsten Links zum Salnikov Cup 2013: