Medisports Network

(03.10.2013) Nachdem Verzicht auf die Weltmeisterschaften im Sommer und dem nach einem verschleppten Infekt schwierigen Wiedereinstieg ins Training ist derzeit noch offen, ob Weltrekordhalter Paul Biedermann bei der diesjährigen Kurzbahn-Saison im Einsatz sein wird.

"Ob er bei den deutschen Meisterschaften startet, die ja Qualifikation für die EM sind, wird erst noch entschieden", erklärte sein Hallenser Coach Frank Embacher mit Blick auf eine Teilnahme an der Kurzbahn-DM, welche vom 21. bis 24. November in Wuppertal stattfindet.

Aufgrund einer längeren krankheitsbedingten Auszeit zu Beginn des Jahres und dem daraus resultierenden Trainingsrückstand hatte Biedermann auf Starts bei den Deutschen Meisterschaften im April und der Schwimm-WM Ende Juli verzichtet.

Damals hatte der 27-Jährige noch erklärt: "Ich konzentriere mich jetzt auf das Aufbautraining für die bevorstehende Kurzbahnsaison mit dem Höhepunkt der Kurzbahn - Europameisterschaft in Dänemark." Die kommenden Wochen werden zeigen, ob Biedermann in diesem Jahr noch einmal im Wettkampfbecken zu sehen sein wird.