Medisports Network

(04.08.2013) Der DSV schickt die Lagenstaffel der Herren im vorletzten Finale der Schwimm-WM in Barcelona in veränderter Besetzung ins Rennen. Steffen Deibler wird nicht über die Schmetterlingstrecke, sondern als Schlussschwimmer über die 100m Freistil zu sehen sein.

Seinen Platz als Schmetterlingschwimmer nimmt Philip Heintz ein. Im Vorlauf hatte noch Dimitri Colupaev die Freistildistanz bestritten und eine Zwischenzeit von 48,65 Sekunden abgeliefert. Auf den ersten beiden Positionen bleibt die Staffel unverändert. Hier werden erneut Felix Wolf und Hendrik Felwehr starten. Die deutschen Damen starten in unveränderter Besetzung.

Einmal komplett durchgewechselt wird bei den US-Staffeln. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren werden auf allen vier Positionen andere Schwimmer starten als noch im Vorlauf.