Medisports Network

(12.07.2013) Am dritten Tag der Junioren-Europameisterschaften 2013 in Poznan konnten sich die DSV-Schwimmer in den Vorläufen zehn von zwölf möglichen Plätzen für die heutigen Halbfinals und Endläufe sichern. Besonders stark präsentierten sich die jungen Damen über die 50m Rücken.

Hier schafften alle vier deutschen Starterinnen den Sprung unter die besten 16, der normalerweise für den Halbfinaleinzug reichen würde. Da pro Nation aber nur zwei Athletinnen weiterkommen können, hatten Laura Riedemann als Zweite und Sonnele Öztürk als Siebte hier die Nase vorn. Helen Schlotissek landete auf Platz zwölf. Anna Dietterle kam auf den 14. Rang.

Die deutschen Staffeln über die 4x100m Lagen der Damen und die 4x200m Freistil der Herren konnten sich problemlos für die heutigen Finals qualifizieren.

Die heutigen Vorlaufergebnisse der DSV-Schwimmer bei der JEM 2013:

50m Rücken - weiblich:
2. Laura Riedemann - 29,43 Q
7. Sonnele Öztürk - 30,11 Q
12. Helen Scholtissek - 30,22
14. Anna-Stephanie Dietterle - 30,32

50m Brust - männlich:
12. Yannick Lindenberg - 29,00 Q
28. Max Pilger - 29,90
36. David Thomasberger - 30,16

200m Freistil - weiblich:
14. Alina Jungklaus - 2:05,34 Q
16. Rosalie Käthner - 2:05,95 Q

200m Rücken - männlich:
13. Carl-Louis Schwarz - 2:05,04 Q
22. Julius Klein - 2:07,72

100m Schmetterling - weiblich:
9. Lisa Höpnik - 1:01,25 Q
17. Cosima Kleine - 1:03,22 Q

4x200m Freistil - männlich:
3. Schenke / Nowosad / Stöhner / Zellmann - 7:28,36 Q

4x100m Lagen - weiblich:
5. Öztürk / Kleine / Hummel / Dietterle - 4:16,00 Q

Die wichtigsten Links zur JEM 2013: