Medisports Network

(28.06.2012) Gelungene Generalprobe: Rekord-Weltmeister Thomas Lurz hat souverän die 10km-Distanz bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen für sich entschieden. Zum Ende des Rennens setzte sich der Würzburger von seinen Konkurrenten ab und kam in 1:53:24,97 Stunden als Erster ins Ziel.

 

Einen Doppelsieg der beiden deutschen Olympiateilnehmer verhinderte der Niederländer Ferry Weertmann (1:53:27,32), der Andreas Waschburger um 5,8 Zehntel auf den dritten Platz verwies. Waschburger und Lurz konnten sich bei der WM im vergangenen Jahr für die Olympischen Spiele in London qualifizieren. Lurz gilt als einer der Top-Favoriten auf die Goldmedaille über die olympische 10km-Distanz. Hinter den Medaillengewinnern schwamm Christian Reichert nur neun Hundertstel am Podium vorbei. Zumindest konnte sich der Polizeikommissar über die Qualifikation für die Anfang September in Italien stattfindenden Freiwasser-Europameisterschaften freuen.