Medisports Network

(17.05.09) Auch Helge Meeuw präsentiert sich sechs Wochen vor der WM-Qualifikation bereits in gute Form. Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften siegte er über die 100 Meter Rücken in starken 0:53,82 Minuten. Damit war er nur drei Hundertstel langsamer als Michael Phelps bei dessen Finallauf beim Charlotte UltraSwim am Samstag. Meeuw lag damit außerdem bereits unter der Pflichtzeit für die Weltmeisterschaft in Rom.
Kerstin Vogel überzeugte im Finale der 50 Meter Brust in 0:31,36 Minuten. Damit war sie nur eine Hunderstelsekunde langsamer als die WM-Normzeit, welche bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin geschwommen werden muss.