Medisports Network

(08.08.2009) Jessica Hardy hat bei den US Open im Finale über 100 Meter Brust gleich für zwei Weltrekorde gesorgt. Die 22-jährige Amerikanerin blieb in 1:04,45 Minuten fast vier Zehntelsekunden unter der Bestmarke von Weltmeisterin Rebecca Soni. Hardy verbesserte auf den ersten 50 Metern zudem ihren eigenen erst am Donnerstag aufgestellten Weltrekord um genau eine Zehntel auf 29,80 Sekunden.