Medisports Network

(08.02.2011) Ähnlich wie für die kommenden Weltmeisterschaft in Shanghai wurden vom Weltverband FINA auch zu den Olympischen Spielen 2012 zwei Listen von Qualifikationszeiten vorgegeben.


Wenn ein Verband für eine Strecke nur einen Schwimmer meldet, muss dieser die langsamere “FINA/Olympic Invitational Time” unterboten haben. Werden über dieselbe Strecke zwei Athleten gemeldet, müssen beide die schnellere “Olympic Qualifying Time” geschafft haben.

Frauen Olympic Qualifying Times FINA/Olympic Invitation Times
50 Fr 25.27 25.76
100 Fr 54.57 56.54
200 Fr 1:58.33 2:02.68
400 Fr 4:09.35 4:19.68
800 Fr 8:33.84 8:54.04
100 Rü 1:00.82 1:03.11
200 Rü 2:10.84 2:15.52
100 Br 1:08.49 1:09.98
200 Br 2:26.89 2:32.15
100 S 58.70 1:00.87
200 S 2:08.95 2:14.00
200 Lg 2:13.36 2:16.98
400 Lg 4:41.75 4:52.59
     
Männer Olympic Qualifying Times FINA/Olympic Invitation Times
50 Fr 22,11 22.73
100 Fr 48.82 50.93
200 Fr 1:47.82 1:50.76
400 Fr 3:48.92 3:58.01
1500 Fr 15:11.83 15:45.12
100 Rü 54.40 56.40
200 Rü 1:58.48 2:01.53
100 Br 1:00.79 1:03.61
200 Br 2:11.74 2:18.24
100 S 52.36 54.09
200 S 1:56.86 2:01.08
200 Lg 2:00.17 2:03.89
400 Lg 4:16.46 4:24.78

Dies sind durch die FINA vorgegebene, zu unterbietende Mindestzeiten. Natürlich können die nationalen Verbände auch schnellere Normzeiten festlegen.