Medisports Network

40€ sparen auf Laufsachen für Schwimmer! Jetzt in der neuen Swimfreak Box 18 --> www.swimfreaks.de 

 

(23.05.2022) Während einige seiner Vereinskollegen am Wochenende bei den spanischen Freiwassermeisterschaften um die Tickets zu den Welt- und Europameisterschaften gekämpft haben, empfahl sich der Magdeburger Ben Langner in der heimischen Elbeschwimmhalle für die Open Water Events der Schwimm-WM 2022.

In 4:48:43,9 Stunden unterbot der 21-Jährige klar die Normzeit, die der Deutsche Schwimm-Verband zur WM-Qualifikation über die brutale 25km-Distanz vorgegeben hat. Obwohl diese bei der WM natürlich im Freiwasser geschwommen wird, muss die Norm (4:53:00,0 Stunden) auf der 50m-Bahn erbracht werden. Der 100m-Schnitt lag damit bei ca. 1:09 Minuten.

Langner war damit etwas mehr als eine Minute schneller als der saarländische Routinier Andreas Waschburger, der in der zurückliegenden Woche die 25km-Norm geknackt hatte. Stichtag, um diese zu erbringen, war der gestrige Sonntag. Sollten also andernorts keine weiteren Schwimmer bei einem Qualifikationsversuch schneller gewesen sein als Langner und Waschburger, dürfen beide wohl für die Weltmeisterschaften im kommenden Monat in Ungarn planen.

Bild (klein): SCM Schwimmen

 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...