Medisports Network

(07.05.2022) Die Weltspiele der Studenten werden erneut verschoben. Die ursprünglich für 2021 geplante Universiade im Chengdu (China) soll nun 2023 ausgetragen werden.

Es ist damit bereits die zweite Verschiebung der Titelkämpfe. Nachdem die Olympischen Spiele auf 2021 gelegt wurden, wanderte der Universiade-Termin in den Sommer dieses Jahres. Dass das Event nun auch nicht 2022 ausgetragen wird, läge an den "weiterhin unklaren Bedingungen", so der Weltverband des Studentensports. Aus dem gleichen Grund wurden bereits vor wenigen Tagen die Asienspiele, die im chinesischen Hangzhou stattfinden sollten, verschoben.

Die Qualifikationsphase für die Schwimm-Wettbewerbe bei der Universiade 2022 endete hierzulande in der zurückliegenden Woche. Die Kriterien müssen nun auf das kommende Jahr angepasst werden.

Bei den Hochschulspielen treffen alle zwei Jahre Studenten aus aller Welt in unterschiedlichen Sportarten aufeinander. Mit rund 13.000 Teilnehmern ist es das zweitgrößte Multisportevent nach den Olympischen Spielen.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...