Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(08.09.2021) Deutschlands Olympiamedaillen-Duo Sarah Köhler und Florian Wellbrock wird es vom 1. bis 3. Oktober auf heimischem Boden mit der internationalen Konkurrenz aufnehmen. Beide starten beim Auftaktmeeting der Weltcup-Serie 2021 in Berlin, wie der Deutsche Schwimm-Verband am Mittwoch bekannt gab.

Florian Wellbrock hatte bereits nach den Olympischen Spielen, bei denen er mit Gold über die 10km und ebenso wie Sarah Köhler mit Bronze über die 1500m glänzen konnte, angekündigt bei der EM und WM im 25m-Becken starten zu wollen. Bisher stand der Magdeburger auf internationaler Ebene nur bei Langbahn-Höhepunkten auf dem Treppchen, könnte also in diesem Jahr seine Titelsammlung ein wenig erweitern.

Insgesamt seien bereits 44 Mitglieder der deutschen Olympia- und Perspektivkader für das Event gemeldet, heißt es seitens des Verbandes. Verwunderlich ist das nicht: Der Weltcup gilt für Deutschlands Schwimmer als Pflichtveranstaltung, auf das nur in begründeten Ausnahmefällen verzichtet werden soll. Zudem ist die Teilnahme Voraussetzung für eine mögliche Nominierung für die später in diesem Jahr stattfindenden Kurzbahn-Europameisterschaften (Kasan / 02. - 07.11.) und -Weltmeisterschaften (Abu Dhabi / 16. - 21.12.). Starts bei den eine Woche zuvor im Kalender stehenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften sind für die Nominierung hingegen keine Bedingung.