Medisports Network

(11.04.2021) So sieht Teamwork aus: Seite an Seite schwammen Weltmeister Florian Wellbrock und sein 19-jähriger Vereinskollege Lukas Märtens am Sonntag unter die Olympianorm über die 1500m Freistil.

Wellbrock, der durch seinen WM-Sieg von 2019 bereits für Tokio gesetzt ist, fungierte in der heimischen Magdeburger Halle als Edel-Tempomacher für Lukas Märtens, der am Samstag bereits die Olympianorm über die 400m geknackt hatte.

In 14:49,26 Minuten unterbot Märtens souverän die Olympianorm von 14:59,00 Minuten und empfahl sich damit für seinen zweiten Start in Tokio. Wellbrock schlug als erster der beiden in ebenfalls starken 14:46,03 Minuten an. Schneller war weltweit in diesem Jahr bisher nur Wellbrocks italienischer Dauerkonkurrent Gregorio Paltrinieri in 14:40,38 Minuten.

Mehr zu den Qualifikationswettkämpfen gibt es im Laufe des Tages auf www.swimsportnews.de 

Links zum Thema: