Medisports Network

Das neue swimsportMagazine ist da! Hier mit KOSTENLOSEM Versand bestellen: swimsportMagazine No. 28 - Herbst 2021

(09.04.2021) Starke Zeiten schon in den Vorläufen beim US Pro Swim Meeting im kalifornischen Mission Viejo: Über die 100m Schmetterling gelang es hier dem Potsdamer Eric Friese bereits im ersten Versuch die Normzeit für die Schwimm-Europameisterschaften zu unterbieten.

In 52,45 Sekunden stellte der Deutsche Vizemeister von 2018 eine neue persönliche Bestleistung auf und war 2,5 Zehntel schneller als die zur Qualifikation für die Schwimm-EM geforderte Zeit. Im A-Finale am heutigen Abend (MEZ) hat Friese die Gelegenheit nachzulegen und vielleicht sogar die Olympianorm von 51,80 Sekunden anzugreifen.

In den B-Finals am Freitag werden Alexander Kunert, Jade Foelske und Nils Wich-Glasen zu sehen sein. Kunert schwamm über die 200m Freistil in 1:50,24 Minuten im Vorlauf auf Platz elf. Wich-Glasen verpasste als Neunter in 1:01,47 Minuten den A-Endlauf um nur wenige Zehntel. Über die 100m Schmetterling konnte Jade Foelske sich in 1:00,76 Minuten fürs B-Finale qualifizieren.

Für Achtungszeichen sorgten die US-Stars: Katie Ledecky brachte über die 200m Freistil schon im Vorlauf eine starke Zeit von 1:55,40 Minuten ins Wasser. Über die 100m Brust überzeugte die Weltmeisterin Lilly King in 1:05,32 Minuten.

Links zum Thema:

Bild: Symbolbild